Für jede Situation die passende Kalkulation

Flexible Wege bedeuten bessere Kalkulationen und marktgerechtere Preise, denn nur wenn Ihr Preis stimmt ist Ihnen der Auftrag sicher !

Das Kernstück des Programms ist die Kalkulation, die sich in die Bereiche Vorkalkulation, Zwischenkalkulation, Nachkalkulation und Auftragsauswertung gliedert.
Um einen Angebotspreis zu errechnen, ist es zunächst wichtig, die Material- und die Arbeitszeitkosten zu ermitteln. Für die Vorkalkulation ist es deshalb erforderlich, die Werte für beide Bereiche möglichst genau zu ermitteln, wobei der notwendige Zeitaufwand möglichst gering sein sollte. Das Schreiner-PLUS bietet hierzu viele verschiedene Möglichkeiten an:

Dabei wird weder die Kalkulationsart, noch der Kalkulationsweg festgelegt, d.h. jede Position kann verschiedenartig kalkuliert werden.

Zeitkalkulation

Schnellschusskalkulation

 

Standardkalkulation

 

Zeitkalkulation nach Hauptkostenstellen

 

Kalkulation nach Vergleichsaufträgen

 

Stücklistenkalkulation mit hinterlegten Tätigkeiten

Hochrechnung der Arbeitszeit anhand von ähnlichen Aufträgen mit gleicher oder ähnlicher Auftragsstruktur, die während der Kalkulation in einem Fenster ausgewählt und mit allen wichtigen Kennwerten (u.a. Wertschöpfung, Zeit pro Stück, Zeit pro Laufmeter und Zeit pro Quadratmeter) auf dem Bildschirm angezeigt werden. Die vorgegebenen Zeiten können im Bedarfsfall prozentual oder manuell geändert werden.

Materialkalkulation

ÜberschlägigeMaterialkalkulation Schnelle Materialeingabe zu schnellen Materialkostenermittlung
Stücklisten automatische Materialkostenermittlung bei Stücklistenerstellung

Aus der Materialrechnung und den errechneten Zeiten ergibt sich ein genauer Kalkulationspreis, der sich folgendermaßen zusammensetzt:

  • Materialkosten
  • Lohn- und Lohnnebenkosten
  • allgemeine Gemeinkosten
  • Maschinengemeinkosten
  • kalkulatorische Kosten
  • Erwarteter Gewinn

 

Modulkalkulation

In der Modulverwaltung können beliebige Artikel (eigene Produktpaletten, Fremdartikel, Handelsteile, z.B. Küchenteile, Fertigtüren, Parkettböden, usw.) als Modul ablegt werden. Für jedes Modul werden der Materialeinstandspreis, die Vorgabezeiten und der Angebots- bzw. der Rechnungstext zusammen mit bestimmten Maßen gespeichert. Wird dieses Modul mit anderen Maßen gefertigt, so rechnet der Computer die Materialkosten, die Vorgabezeiten und den Preis nach einem vorher eingegebenen Schlüssel hoch.

Zusätzlich kann einem Modul eine feste oder eine variable Stückliste zugeordnet werden.

s-plus GmbH
Im Himmelreich 5a
79238 Ehrenkirchen

 

Telefon: +49 7633 9249680


E-Mail:  info@splus.de

 

Wir haben Betriebsferien
vom 21.08.2017 bis 25.08.2017

 

 

Bürozeiten

Mo - Do   8:30 - 12:00 Uhr

             14:00 - 17:00 Uhr

Fr            8:30 - 12:00 Uhr 

             14:00 - 15:00 Uhr

 

 

Sehen Sie sich um und entdecken Sie unsere Leistungen.